image

Irgendwann lebte Gerhard

Aufzeichnungen eines jungen Deutschen 1923 bis 1945


Gerhard Seddings „Aufzeichnungen eines jungen Deutschen” schildern in dokumentarischer Weise deutsche Geschichte von 1923 bis 1948.

Vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise, des Aufstiegs Hitlers und des Zweiten Weltkriegs bis hin zu den ersten Nachkriegsjahren erzählt Sedding (geb. 1923) seine eigene Geschichte.


„Und was bleibt? Die Bilder sind da, die inneren, von Zeit zu Zeit quellen sie empor, drängen sich in Atem und Herzschlag, du lebst wieder mitten in ihnen. Manche wärmen dich. Andere aber krallen sich ein, lassen dich nicht los. Oder sie jagen dich wie Videoclips von einer damaligen Situation zur anderen. Einige Male werfen sie dich in die Kissen, das laute Schluchzen zu unterdrücken, die Tränen. Du musst aufschreiben, was damals geschah. Es jüngeren Menschen, anderen Generationen verständlich machen, die äußeren Geschehnisse, die innere Verblendung, das sich steigernde Verstricktwerden, das Versagen. Sprechen für die, die es nicht mehr können. Aus welchen Verflechtungen dieser junge Mensch in den Krieg hineinwuchs: Familie und Kindheit zwischen Inflation und Wirtschaftskrise. Schule und Internat im Nationalsozialismus. Und wie das war im Krieg: 1941 mit achtzehn Jahren als Infanterist von Ostpreußen bis vor Moskau. 1943 Führer einer Frontkompanie in der Ukraine. 1944/45 Chef einer Kompanie russischer Freiwilliger in Italien … Aber auch, wie es nach dem Krieg mit ihm weiter ging: In den Wirren der Kriegsfolgen. Im besetzten und geteilten Land, der geteilten Familie. Die tastende Suche nach dem eigenen Weg.”


1. Auflage erschienen 2008 bei epubli
ISBN 978-3-86931-048-0, Hardcover, 612 Seiten
32,95 Euro

Erhältlich in allen Buchläden
und im Internet, zum Beispiel unter
epubli.de | Amazon.de


image

Gespannt aus Worten
ist der Bogen

Gedichte


„Augenblicke des Lebens
einpacken in Worte
aufbewahren
in Sprache
eingefroren

Magst die Verse
an dich nehmen
sie auftauen in
deiner Wärme

Damals
wird Heute”


2. Auflage erschienen 2009 bei BoD
ISBN 978-3-8391-2939-5
Paperback, 104 Seiten, 8,90 Euro

Erhältlich in allen Buchläden
und im Internet, zum Beispiel unter
BoD.de | Amazon.de | E-Book bei i-Tunes


image

Junge Lieder

Texte und Melodien im Volksliedton
1939 bis 1950


Entstanden in harten Kriegs- und Nachkriegs­jahren wirken diese Lieder wie eine Gegenwelt. Gerhard Sedding schrieb sie damals, manchmal nur auf Zettel mit selbstgezeichneten Notenlinien.

Es sind Lieder vielfach im Spiel mit alter Volkslied­tradition. Lieder der Ermutigung, der Zuversicht. Ein Ja zum Leben in Erfahrungen des Alltags, der Natur. In romantischem Träumen. Lieder der Sehnsucht nach friedvoller Heimat. Nach Liebe.


1. Auflage erschienen 2011 bei BoD
ISBN 978-3-8423-7626-7
Paperback, 88 Seiten, 7,90 Euro

Erhältlich in allen Buchläden
und im Internet, zum Beispiel unter
BoD.de | Amazon.de | E-Book bei i-Tunes


image

Lektürehilfen
Gotthold Ephraim Lessing "Nathan der Weise"


Erweiterte Neuausgabe erschienen 2005 bei Klett
ISBN 3129230688, Paperback, 159 Seiten, 9,99 Euro

Erhältlich in allen Buchläden und im Internet,
zum Beispiel unter Amazon.de


Kontakt: gerhard.sedding[at]web.de Für den Inhalt verantwortlich: www.miasedding.de. Alle Rechte beim Verfasser.